Haushalt

Wandfarben 2015: Trends sind Rot, Senfgelb und als Kontrast Grün

28. Oktober 2014

Wer 2015 seine Wohnung neu gestalten möchte und auf die aktuellen Wandfarben-Trends setzen möchte, muss Mut zur Farbe haben, denn Rot und Grün als sehr kräftige Farben haben die Wohn- und Schlafzimmer erobert. Wer es etwas milder mag, sollte auf Senfgelb, Hellblau und Lachsorange setzen.

Wandfarbe rot

Wandfarbe rot

Bei der Gestaltung der eigenen vier Wände muss man natürlich in erster Linie dem eigenen Geschmack folgen und seine eigenen Vorstellungen umsetzen. Sollte einem jedoch die Kreativität abhanden gekommen sein und man braucht ein wenig Inspiration, sind die aktuellen Trends für Wandfarben 2015 eine angenehme Hilfestellung. Allerdings muss man dabei etwas Mut zur Farbe beweisen, die 2015 deutlich kräftiger und impulsiver sind als in den vergangenen Jahren.

Wandfarben 2015: Trends sind Rot, Senfgelb und als Kontrast Grün

Das Rot hat nicht nur Einzug im Fashionbereich gehalten, sondern auch in den Wohnungen in Deutschland. Dabei sollte man aber dunkle Rottöne wie Braunrot vermeiden, vielmehr wirklich auf ein kräftiges Rosenrot, Rubinrot beziehungsweise Purpurrot an die Wand bringen. In Kombination mit einer weißen Fläche als Gegenpart, wird der entsprechende Wohnraum auch nicht zu dunkel. Selbst in einem Schlafzimmer kommt das Rot wunderbar zur Geltung. Vollkommen konträr dazu wirkt Grün, das für manche sicherlich gewöhnungsbedürftig ist. Tannengrün, Chromoxidgrün und Kieferngrün sind klassische Töne, während Maigrün, Gelbgrün und Minttürkis etwas frischer und belebender wirken.

Abgemilderte Töne Senfgelb, Hellblau und Lachsorange

Wer zu kräftige Farben meidet, der kann natürlich auch abgemilderte Töne einsetzen, die nicht ganz so schrill und auffällig sind. Dabei empfehlen sich besonders Senfgelb, Hellblau und Lachsorange für Wohnräume, die sich hervorragend mit Sitzmöbeln aus Stoffen wie Baumwolle, Leinen oder Wildleder kombinieren lassen. Auf diese Weise entsteht eine wunderbare Wohlfühloase.

Für manche etwas kitschig, für andere die optimale Ergänzung dazu sind bestimmte Wandmotive, die bei kräftigen Farben besonders zur Geltung kommen. Hier muss man natürlich auch wieder dem eigenen Geschmack folgen, aber bei der richtigen Auswahl können bestimmte Motive wirklich eine Bereicherung sein.

Foto: Rot von Chris Hunkeler, CC BY – bearbeitet von ratgeber-haushalt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply